14. Juni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 14. Juni ist der 165. Tag des gregorianischen Kalenders (der 166. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 200 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

EreignisseBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1177: Kriegszug der Khmer gegen die Cham
1381: Richard II. trifft die Aufständischen
1666: In der Seeschlacht der vier Tage eroberte Schiffe
1777: Sternenbanner
1846: Originale Bear Flag (Foto von 1890)
1866: Deutscher Bund
1949: Bảo Đại wird Staatschef in Südvietnam
1982: Argentinische Kriegsgefangene in Port Stanley

WirtschaftBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1951: UNIVAC I

Wissenschaft und TechnikBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1906: Die SMS Gneisenau
1998: Storebælt-Brücke
  • 1998: Die aus einem Ost- und einem Westteil bestehende Storebælt-Brücke wird für den Verkehr freigegeben. Sie verbindet die dänischen Inseln Seeland und Fünen und ist Europas längste Hängebrücke.
  • 2008: Deutschlands erste automatische U-Bahn geht in Nürnberg in Betrieb. Sie ist die weltweit erste U-Bahn in einem Mischbetrieb mit automatischen und konventionellen Zügen auf einem Streckenabschnitt.

KulturBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1925: Kunsthalle Mannheim

GesellschaftBearbeiten | Quelltext bearbeiten

ReligionBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1966: Index Librorum Prohibitorum (Titelblatt 1564)

KatastrophenBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und UmweltBearbeiten | Quelltext bearbeiten

SportBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1914: Olympische Ringe
1959: Logo von Fenerbahçe

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

GeborenBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Vor dem 19. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Charles Augustin de Coulomb (* 1736)

19. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Alois Alzheimer (* 1864)
Karl Landsteiner (* 1868)

20. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

1901–1925Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

1926–1950Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Hermann Kant (* 1926)
Donald Trump (* 1946)

1951–1975Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Olaf Scholz (* 1958)
Boy George (* 1961)
Steffi Graf (* 1969)
Peer Kusmagk (* 1975)

1976–2000Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

GestorbenBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Vor dem 19. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Orlando di Lasso († 1594)

19. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Friedrich von Raumer († 1873)

20. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

21. JahrhundertBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Feier- und GedenktageBearbeiten | Quelltext bearbeiten

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 14. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien